Loslassen

Jeder von uns hat bestimmt schon mal gehört, dass wir einfach loslassen sollen. Was bedeutet das aber nun wirklich? Nun für mich hat dieses Wort an sich schon eine sehr angenehme, befreiende Energie, wenngleich es im Englischen „let it go“ noch weiter und leichter klingt. Und obwohl das Wort eine gewisse Befreiung impliziert, kommt oder besser gesagt kam bei mir zugleich immer ein Gefühl von Druck und Zwang. Druck deshalb weil ich ständig gehört habe, dass ich loslassen müsse um frei zu sein und es mir auch selbst ständig befahl: „ lass los Michi, häng dich nicht daran, lass es einfach los. Egal ob Wünsche, Sorgen oder Menschen, einfach alles loslassen. Das sagt sich so leicht. Lange Zeit hatte ich damit wirklich zu kämpfen. Denn wenn man etwas unbedingt haben will und es sich so sehr wünscht, wie soll man das dann vergessen bzw. loslassen? Das ist ungefähr so wie wenn jemand sagt, dass man nicht an einen rosa Elefanten mit grüner Schleife denken soll. Jeder sieht das lustige Tier nun vor sich. Mittlerweile hab ich aber begriffen, dass es zum Beispiel beim Loslassen von Wünschen nicht unbedingt darum geht sie zu vergessen oder loszulassen, sondern vielmehr die Zweifel an die Nichterfüllung. Man kann sich sogar oft und fortwährend mit dem Wunsch beschäftigen, es sich vorstellen und als bereits erfüllt ansehen und sich so in diese freudvolle Schwingung begeben. Das was uns daran hindert, dass das Ersehnte tatsächlich zur Realität wird, sind einzig und allein unsere Zweifel und das Mangeldenken. Diese Gedanken bringen uns in eine Abwärtsspirale. Wenn wir zuvor in dieser lockerflockig leichten Energie waren, während wir an den Wunsch dachten, zerstören wir diese mit Zweifeln, Sorgen und der Skepsis dass es sowieso nichts wird. Wir müssen also nicht unsere Wünsche und Sehnsüchte loslassen, sondern die Zweifel. Die Zweifel verhindern meiner Meinung nach die Erfüllung weil wir dann in der Energie des Mangels und der Sorge feststecken und eigentlich nicht daran glauben, dass es möglich ist. Doch es ist möglich wenn wir die Zweifel loslassen und ihnen keinen Raum mehr geben. Und wie sieht es nun mit der Vergangenheit aus? Auch hier hört man ständig dass man sie einfach loslassen soll. Und mit loslassen ist meinem Erachten nach nicht das Vergessen oder Verdrängen gemeint, denn was geschehen ist geschehen und hat uns zu dem gemacht was wir jetzt sind. Die Vergangenheit loslassen heißt für mich nicht ständig daran zu denken, keine Ausreden zu finden warum man dieses oder jenes nicht tun kann, weil dieses und jenes passiert ist. Sich nicht zu verstecken weil man in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat, sich nicht länger erzählen, dass man ein Opfer ist und sowieso nichts ändern kann, denn damals konnte man auch nichts ändern. Damals war es auch so, damals hat man sich so und so gefühlt. Damals hat man keinen Ausweg gesehen. Damals ist das und das passiert und man hat so und so gehandelt. Das ist vorbei, es ist Vergangenheit. Und egal wie schlimm, wie furchtbar wie aussichtslos und dramatisch es auch war, wir haben überlebt, wir sind jetzt hier. Es ist vorbei und wir können neu wählen, neu entscheiden, neue Wege gehen, neue Dinge ausprobieren. Wenn wir die Vergangenheit und unsere Geschichten dazu loslassen und ihnen keine Macht mehr geben, sie nicht über uns und unsere Wahlen stellen, dann sind wir frei. Dann haben wir losgelassen, all den Ballast, all das was uns hemmt, kleinmacht und zweifeln lässt. Alles was uns daran hindert wir selbst zu sein, frei zu sein, neu zu wählen. Und wenn wir loslassen ,an nichts und an niemandem mehr festhalten, dann haben wir beide Hände frei um zu empfangen was immer wir uns wünschen und das Universum uns schenken will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.