Wir alle

Wir alle haben eins gemeinsam, jeder von uns möchte glücklich sein. Jeder von uns möchte seine Sache gut machen, alles richtig, oder zumindest so wenig Fehler wie möglich machen. Jeder von uns möchte dazugehören. Teil einer Gemeinschaft sein, Mitglied einer Gruppe – einfach dazugehören und nicht allein sein oder ausgegrenzt werden. Wir versuchen uns anzupassen, nicht aufzufallen, nicht zu anders zu sein, nicht aus der Masse herauszuragen, aus Angst nicht mehr dazuzugehören. Aus Angst, dass wir dann bewertet, verstoßen und nicht mehr akzeptiert oder gemocht werden, dass wir allein dastehen. Und so schrauben wir uns, unsere Lebendigkeit, unser Wesen und unser Sein herunter, bis wir uns selbst nicht mehr erkennen. Wir versuchen uns anzupassen und brechen uns auf den kleinsten gemeinsamen Nenner herunter. Wir wollen schließlich weiter Teil der Gruppe bleiben. Und wir vergessen dabei auf uns und bemerken nicht, dass wir uns klein machen, dass wir uns taub und stumm machen, dass wir uns Schritt für Schritt abschalten. Wir bemerken nicht wie viel wir von uns abschneiden, abtrennen und verleugnen. Um dann doch festzustellen, dass wir uns nicht wohl fühlen, dass uns etwas fehlt, dass wir nicht glücklich sind. Trotz aller Bemühungen und Anstrengungen fühlen wir uns immer noch anders, nicht wirklich zugehörig. Und wenn wir Glück haben, dann bemerken wir was uns fehlt, warum wir nicht glücklich sind. Wir vermissen uns! Unser Sein, unser Wesen, unsere Lebendigkeit, die Verbundenheit mit uns, der Natur und unserem Wissen. Wir sind alle eins. Wir sind miteinander verbunden. Jeder von uns hat ganz besondere Fähigkeiten und Talente, die nur darauf warten endlich gelebt und anerkannt zu werden. Also lasst uns doch endlich aufhören uns klein zu machen und zu verstellen, zu verbiegen, in viel zu kleine Boxen sperren zu lassen und uns selbst zu verleugnen. Lasst uns beginnen unsere ganze Größe zu leben, zu spüren und in die Welt zu tragen, um eine Welt zu erschaffen in der wir alle sein können, wer und wie wir wahrhaftig sind, immer sein wollten und immer schon waren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.