Glückliche Beziehung

Wir alle wünschen uns doch jemanden an unserer Seite bei dem wir „wir“ sein können, der uns bedingungslos liebt und den wir bedingungslos lieben. Jemanden der für uns da ist, der uns auch ohne Worte versteht, mit dem wir lachen können und auch weinen, mit dem wir über alles reden können und auch schweigen. Jemand der unsere kleinen Macken liebt und darüber schmunzeln kann. Jemand der unsere Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte akzeptiert und bemüht ist sie zu erfüllen.

Jemand der dankbar für uns ist. Jemand für den wir alles sind, der alles für uns tut und trotzdem nicht abhängig von uns ist. Jemand der uns und unseren Körper aufrichtig liebt und schätzt. Jemanden bei dem wir weiche Knie bekommen, bei dem das Herz zu rasen beginnt, der Blutdruck steigt und die Schmetterlinge im Bauch toben. Ein Mensch bei dem wir uns geborgen, sicher und behütet fühlen und der sich auch bei uns sicher und geborgen fühlt. Jemanden bei dem wir uns fallen lassen können, geliebt und begehrt fühlen. Bei dem wir sein können, wie wir wirklich sind. Ohne Masken, ohne Mauern, weil wir wissen, dass wir so geliebt werden, wie wir sind. Wir müssen uns nicht verstellen, anpassen, irgendetwas vortäuschen was wir nicht sind, denn so wie wir sind, werden wir geliebt.

Und dieser Mensch weiß, dass er so geliebt wird, wie er wirklich ist. Es ist nicht nötig faule Kompromisse einzugehen, die nie wirklich funktionieren, weil immer einer zurückstecken muss und nachgibt. Man möchte sich gegenseitig unterstützen, bereichern und beschenken und liebt es dem anderen eine Freude zu machen. Es gibt kein Aufwiegen und Abwiegen, wer, wann, wie viel für den anderen getan hat und wer nun an der Reihe ist zu geben oder nachzugeben. Man wächst aneinander und zieht gemeinsam an einem Strang.

Wenn einem etwas missfällt oder nicht behagt, wird es angesprochen, sodass keine schlechten Gefühle keimen und gären können, bis sie dann ungefiltert und meist viel zu intensiv herausbrechen. Man lässt dem anderen seinen Freiraum und genießt gemeinsame Stunden umso mehr. Die Dankbarkeit und Wertschätzung wächst mit jedem Tag und die Verbindung wird tiefer und inniger. Der Alltag kehrt nie wirklich ein, weil man sich jeden Tag bewusst macht, was für ein Geschenk diese Partnerschaft ist, weil es stetig mehr wird und man sich jeden Tag aufs Neue für die Beziehung entscheidet und dankbar dafür ist.

In schwierigen Situationen ist man für den anderen da, ist ihm eine Stütze oder lässt ihn einfach nur wissen und spüren, dass man da ist. Man bewertet und verurteilt die Wahlen des anderen nicht, man versucht ihn nicht zu ändern, an ihm rumzudoktern oder ihn umzuerziehen. Man lässt ihn so sein, wie er ist und liebt ihn, so wie er ist. Dennoch gibt man ihm jeden Tag die Möglichkeit neu zu wählen, anders zu sein, und über sich hinauszuwachsen und mehr zu sein. Und auch wir erhalten diese Möglichkeit von unserem Partner. Es geht nicht um Intrigen, Eifersüchteleien oder irgendeinen Wettkampf. Es geht nicht mehr darum Recht zu haben, der Sieger in einem Streit zu sein oder seinen Willen durchzusetzen. Es geht darum sich gegenseitig zu unterstützen, das Glück zu vermehren, die Zeit miteinander zu genießen und bestmöglich zu nutzen und sich immer wieder bewusst zu machen, dass man diese Beziehung weiterhin wählt, weil man es will, weil man gern mit dem anderen zusammen ist, weil es das Leben bereichert, noch schöner, noch heller und freudvoller macht..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.