Was nährst du gerade durch deine Aufmerksamkeit?

Auf dem was du haben möchtest oder was du nicht haben willst? Worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, nährst du, dem spendest du Leben.

Womit du dich und deine Gedanken fütterst, belebst du, lässt du wachsen und gedeihen.

Wenn du deine Energie und Aufmerksamkeit also Dingen und Gedanken schenkst, die du nicht in deinem Leben haben möchtest, sei nicht überrascht, wenn sie sich irgendwann in deinem Leben zeigen.

Wenn auch oft viel später, sodass du das Gefühl hast, es geschehe aus heiterem Himmel und vollkommen willkürlich.

So ist es nämlich nicht. Deine vergangenen Annahmen und Überzeugungen manifestieren sich irgendwann. Auch wenn du dir dieser Gedanken und Vorstellungen nicht mehr bewusst bist.

Du hast dann zwei Möglichkeiten: wütend zu sein über das ungerechte Leben und zu denken, dass das Schicksal dir nicht wohlgesonnen ist.

Oder du anerkennst die Macht in dir und in deinen Annahmen und richtest den Fokus nun auf Dinge und Gedanken deren Realisierung du dir wünscht und die dich glücklich machen.

Du kannst dich immer entscheiden dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und es zu leben, wie du es gern hättest. Die Verantwortung liegt ganz bei dir. Was willst du erleben? Wer möchtest du sein? Was willst du glauben?

Also worauf liegt dein Fokus, was belebst du gerade in deiner Welt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.